Gebet ist Beziehung

Text und Fotografie:
Marta Franeková
Musik: Richard Canaky


Bildmeditation
Die einzelnen Bilder nur mit den zugehörigen Bibelzitaten

Begriff anklicken

Bist du es wirklich ... Gott?
1. Gebet ist Geben und Nehmen
2. Gebet: Eine persönliche Beziehung
3. Gebet: Den Eingang suchen
4. Gebet ist ein Mauerfall
5. Gebet ist Mund und Herz
6. Gebet heißt, das Antlitz Gottes suchen
7. Gebet ist Emotion
8. Gebet ist eine Begegnung mit dem zärtlichen Herz des Vaters
9. Gebet ist, mit Jesus beten
10. Gebet ist Atem
11. Gebet - der Heilige Geist betet in uns
12. Gebet ist Bewegung im Geist


2. Gebet: Eine persönliche Beziehung


Wie bitte? Eine persönliche Beziehung zu Gott? Wenn Du doch groß und allmächtig bist, wie soll ich zu Dir eine persönliche Beziehung finden? Wie kann ich mich Dir annähern oder dich sogar berühren? Ist es überhaupt möglich? Hast Du Interesse für mich? Bin ich Dir so wichtig, daß Du Dir Zeit für mich nimmst?



Kann denn eine Frau ihr Kindlein vergessen, eine Mutter ihren leiblichen Sohn?
Und selbst wenn sie ihn vergessen würde: ich vergesse dich nicht.
Sieh her: Ich habe dich eingezeichnet in meine Hände,
deine Mauern habe ich immer vor Augen.

(Prophet Jesaja 49, 15)

Hast Du mich in deine Hände eingeprägt? Hast du immer meine Mauern, meine Hauswände, meinen Lebensfaden vor Augen? Dann mußt Du wissen, wie es mir geht, weil Du mich schon so lange beobachtest, weil Dein Interesse und Deine Fürsorge für mich so unfaßbar groß sind. Dann bin ich ja immer in Deinem Blick, dann mußt Du auch meine Familie, meine Freunde, meine Arbeit kennen. Was denkst Du von mir? Wenn Du mich nie vergißt, dann hörst Du mir auch zu?

Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch.
Sucht ihr mich, so findet ihr mich.
Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt,
lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn …

(Jeremias 29, 12-13)

Mit dir sprechen und Du wirst mir antworten … Du bist interessiert an meinen Worten, an jeder meiner Silbe und an allem, was ich Dir erzähle. Das ist ja toll, ich kann mit Dir ein normales Gespräch führen, eine Beziehung zu Dir aufnehmen.

 

Text: Marta Franeková

© Fotos: Marta Franeková
© www.kath.de